Banner

Schriftgröße

A
A
A

Kontrast

Mitgliederbereich

Sie sind Sicherheitsexperte, aber noch kein Mitglied?

Veranstaltungen

September 2020
MDMDFSS
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Neue Anforderungen an die Erstellung von Sicherheitsdatenblätter ab 1. Jänner 2021

Aug. 14, 2020

Mit Verordnung (EU) 2020/878 wird der Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) geändert.

Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 enthält Anforderungen an die Erstellung des Sicherheitsdatenblatts.

Durch die Verordnung (EU) 2020/878 werden diese Anforderungen an die Erstellung des Sicherheitsdatenblatts neu geregelt.

 

Wesentliche Änderungen betreffen:

  • Informationen über Anforderungen für Stoffe mit Nanoformen
  • Anpassung der Anforderungen für die Erstellung von Sicherheitsdatenblätter an GHS Kriterien
  • Angabe der eindeutigen Formelerkennung
  • Adaptierung hinsichtlich endokrinschädlicher Eigenschaften
  • Spezifische Konzentrationsgrenzwerte, Multiplikationsfaktoren und Schätzwerte für akute Toxizität
  • Anpassung des Abschnitts 9 für Physikalische und Chemische Eigenschaften und Sonstige Angaben
  • Adaptierung Massengutbeförderung auf dem Seeweg

 

Die Änderung wurde am 26. Juni 2020 im Amtsblatt der Europäischen Union kundgemacht und tritt am 20. Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft. Sie gilt ab dem 1. Jänner 2021. Sicherheitsdatenblätter, die der vorliegenden Verordnung nicht entsprechen, dürfen bis zum 31. Dezember 2022 weiterhin zur Verfügung gestellt werden.

 

Literaturhinweis:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32006R1907&from=de

https://www.wko.at/service/ooe/umwelt-energie/aenderung-anhang-II-REACH-verordnung.html?p=d2s9MyZlbWFpbD1GYlhHaXQxYlV2dTVnYUF5ZE9qT2VldlgybTRhK1YxTFBIck9CcUZoaTJrRDhhTSswL3hxM2FNYXJHOEUwVWZp