Banner

Schriftgröße

A
A
A

Kontrast

pro mente OÖ „handeln statt wegschauen" - Seminar zur betrieblichen Suchtprävention (Anmeldung bis 18.05.2022)

bild
Wann1. Juni 2022
09:00 Uhr
WoBildungshaus St. Magdalena
Schatzweg 177
4040 Linz

Wenn Mitarbeiter*innen aufgrund des Missbrauchs von Alkohol oder anderen psychoaktiven
Substanzen am Arbeitsplatz auffällig werden, ist eine frühe, konstruktive Intervention wichtig.


Das Seminar vermittelt dazu Grundlagenwissen und konkrete Tools für die Praxis. Darüber hinaus
wird vorgestellt, wie ein betriebliches Suchtpräventionsprogramm aussehen kann und warum es
auch ohne aktuelle Anlassfälle Sinn macht, ein solches präventiv zu etablieren.

Seminarinhalte:

  • Grundlagenwissen zu Sucht und Substanzmissbrauch
  • Auswirkungen von Substanzkonsum und Suchtgefährdung im Arbeitskontext
  • Suchtfördernde Verhaltensweisen
  • Gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen im Betrieb
  • Früherkennung am Arbeitsplatz
  • Betriebliche Suchtpräventionsprogramme
  • Interventionsstrategien: Wie gehe ich im Anlassfall vor?
  • Gesprächsführung und Fallbeispiele
  • Rechtliche Aspekte

Zielgruppe:

  • Führungskräfte
  • Personalverantwortliche
  • Vertreter*innen von Arbeitsmedizin
  • Betriebsrat, BGM

Details zum Download: P D F (anklicken)  |  Website: www.praevention.at (anklicken)

Anmeldung:  info@praevention.at oder tel. unter +43 (0) 732 - 77 89 36-0

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an:
Institut Suchtprävention
pro mente Oberösterreich
Mag. Rosmarie KRANEWITTER-WAGNER
tel. +43 (0) 732 - 77 89 36-32
rosmarie.kranewitter@praevention.at
 


Anfahrtsplan