Banner

Schriftgröße

A
A
A

Kontrast

Verbandsziele & Statuten

Der VÖSI ist seit 1977 die Interessensvertretung der österreichischen Sicherheitsfachkräfte (SFK) sowie aller Experten, die in den Bereichen Sicherheit, Gesundheitsschutz, sowie Umwelt- und Brandschutz bei der Arbeit, tätig sind.
Ursprünglich als Interessensvertretung der Sicherheitsingenieure gedacht - darum auch der Name VÖSI - hat sich der Verband mit den Jahren zu einer Plattform für Experten aus og. Themen weiterentwickelt. Geschichtliches zum VÖSI können Sie hier nachlesen.

Der Verband ist anerkannter Partner für Wirtschaft und Politik.

Die Ziele des VÖSI sind...

  • Die Mitglieder bei Ihren Aufgaben in allen Bereichen der Prävention, der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes zu unterstützen und zu beraten
  • Gefahren und Belastungen der Menschen bei der Arbeit zu vermeiden oder zu verringern
  • Förderung der Aus- und Weiterbildung der vertretenen Fachthemen
  • Meinungsaustausch der Mitglieder
  • Einflussnahme im Rahmen der österreichischen Rechtsordnung auf neue Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Normen und sonstige allgemeine Regeln der Technik, die Sicherheit und Gesundheitsschutz betreffen
    (z.B. vertretung bei der Österreichische Arbeitnehmerschutzstrategie, Mitarbeit im ArbeitnehmerInnenschutzbeirat, udgl.)
  • Begutachtung legislativer Vorhaben
  • Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Behörden, Organisationen, Verbänden und Forschungsgruppen
    Befassung mit Berufs- und Standesfragen
  • Hilfestellung bei der Abwehr von Berufsrisiken
  • Öffentlichkeitsarbeit

Die derzeit gütligen Verbandsstatuten wurden in der Generalversammlung vom 05.11.2014 beschlossen und können hier eingesehen werden.